Hier zwei kurze Artikel zum Thema `anerkannte Wissenschaft und Spiritualität´ (Kommentar des Autors dieser Website siehe ganz unten):
22. Oktober 2017

Max Plancks größte Erkenntnis: "Es gibt keine Materie an sich."

Quelle: https://www.manifestation-boost.de/max-plancks-gr%C3%B6%C3%9Fte-erkenntnis-es-gibt-keine-materie/

Max Planck - Einer der Väter der Quantenphysik

Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie. Max Planck
Zitat: Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie. (Max Planck)

Max Planck hat sein gesamtes Leben der Physik gewidmet, erhielt 1919 den Nobelpreis und gilt als einer der Väter der Quantenphysik. Der Name dieses renommierten Wissenschaftlers ist heutzutage immer noch in aller Munde, da die Max-Planck-Gesellschaft (die Nachfolgeorganisation der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften) 84 Forschungsinstitute mit diversen Schwerpunkten unterhält. An was dort heutzutage auch immer geforscht wird, die Haupterkenntnis, auf die Planck nach jahrzehntelangen Forschungen stieß, findet sich heutzutage weder in den Schulbüchern, noch im öffentlichen Diskurs wieder...

 

Plancks Haupterkenntnis lautet:

"Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie."

 

Planck und die Gott-Erkenntnis

Während eines Vortrags in Florenz 1944 sagte Planck Folgendes:

 

"Meine Herren, als Physiker, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, der Erforschung der Materie widmete, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden.

 

Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses:

Es gibt keine Materie an sich.

 

Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält.

 

Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt [...] so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre!

 

Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen werden müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott!

 

Damit kommt der Physiker, der sich mit der Materie zu befassen hat, vom Reiche des Stoffes in das Reich des Geistes. Und damit ist unsere Aufgabe zu Ende, und wir müssen unser Forschen weitergeben in die Hände der Philosophie."

 

(Quelle: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft, Abt. Va, Rep. 11 Planck, Nr. 1797)


Plancks Grundeinstellung gegenüber dem Schöpfer

In einer weiteren Rede philosophiert Planck über das Verhältnis zur höheren Macht bzw. Gott aka dem Schöpfer. Er sagt Folgendes:

 

" [...] Hier gibt es für einen besinnlichen Menschen nur zwei Arten der Einstellung zwischen denen er wählen kann: Entweder Angst und feindseliger Widerstand, oder Ehrfurcht und vertrauensvolle Hingabe. [...] "

 

Ich denke, dass er damit die 2 Grund-Modi meint, auf die sich alle Emotionen, Gefühle und Glaubenssätze zurückführen lassen. Diese lauten meiner Meinung nach: Angst und Dankbarkeit/Wertschätzung/Liebe.

 

Da der Geist die Materie formt, sollte man den Glaubenssatz verinnerlichen, bzw. mental vergegenwärtigen, dass man in einem wohlwollenden Universum lebt und dieser Schöpfer das Beste für uns will. Alle Dinge, die passieren, führen zum Erfolg und Glückseligkeit.

 

Die Erkenntnis von Planck ist inhaltlich nicht wirklich etwas Neues und sie reiht sich ein in die Erkenntnisse von Menschen wie Jesus, Buddha, Voltaire, Tesla und co.

 

Planck hat allerdings mit der Entdeckung des Wirkungsquantums einen Grundstein in der Quantenphysik gelegt.  Er wird in der westlichen Welt als renommierter Wissenschaftler betrachtet und verehrt, weswegen seine Aussagen hohes Gewicht haben.

 

Um seine Aussagen nochmal kurz auf den Punkt zu bringen - sie lauten zusammengefasst:

 

Materie existiert nicht in der festen Form in der wir sie annehmen.

Der Geist formt die Materie.


Unsere Gefühle & Glaubenssätze formen unsere Realität.

Planck hat seine Erkenntnis jedoch nur sehr grob formuliert - man weiss nicht genau in welcher Form der Geist nun die Materie formt und wie man es anwenden kann. Wer es genauer wissen möchte, dem empfehle ich Dr. Joe Dispenza und diesen Artikel.

5D Schöpfung - Wie es funktioniert (Dr. Joe Dispenza)

Quelle: https://www.manifestation-boost.de/5d-sch%C3%B6pfung-wie-es-funktioniert-joe-dispenza/
5D Schöpfung . Wie es funktioniert - Joe Dispenza
Wie die 5D Schöpfung laut Dr. Joe Dispenza funktioniert

In einem Interview erklärt Dr. Joe Dispenza, wie man gezielt seinen Wunsch nach dem Quantenmodell in die Realität manifestiert.

 

Nach diesem Prinzip hat er seine zermalmten Wirbel* wieder hergerichtet. Er hat das, was er erzählt in unzähligen Experimenten bestätigt bekommen und die Richtigkeit seiner Behauptung mehrfach auf seinen Workshops erlebt.

 

Dieser Mann weiß wovon er spricht und er gehört zu den Besten überhaupt, was das Themengebiet der Quantentheorie betrifft, denn er hat wissenschaftlich messbare Beweise für alle seine Thesen.

 

 

5D Schöpfung - Wie es funktioniert (Dr. Joe Dispenza)

Hier ein übersetzter Ausschnitt des Interviews von Dr. Joe Dispenza mit Lilou Mace über 5D Schöpfung:

 

„Die höhere Emotion ist der Träger (Beförderer) des Gedankens. Alle Energien und alle Frequenzen übertragen (transportieren) Informationen. Je schneller die Frequenz (Häufigkeit), desto höher ist die Energie.

 

 Die höhere Emotion in Kombination mit einer klaren Absicht, ist wie ein Laser, weil Sie eine kohärente (zusammenhängende) Signatur erschaffen.

 

Und wir wissen, weil wir das gemessen haben, dass etwas Erstaunliches im Leben der Menschen passieren wird, wenn sie ein kohärentes Gehirn und ein kohärentes Herz haben.

 

 Es ist nicht nur das Gefühl der Dankbarkeit, denn wir wissen, dass eine höhere Emotion für sich alleine keinerlei Auswirkungen auf die Materie hat. Wir wissen, dass die klare Absicht, etwas verändert zu sehen, für sich alleine keine Materie beeinflusst. Es gibt hierzu Experimente.

 

 Sie müssen beides kombinieren – die klare Absicht mit der höheren Emotion.

 

Die Emotion ist die Energie, die Frequenz (Häufigkeit), der Träger (Beförderer) des Gedankens.

Der Gedanke ist die Absicht, die Richtung, die spezifische Feld-Frequenz.

 

 

Es ist wie das Einstellen eines Radiosenders (Schwingungs-Übereinstimmung)

Es ist wie das Einstellen eines Radiosenders. Wenn es sich also Alles um Schwingung, Energie und Frequenzen dreht und es eine Schwingungs-Übereinstimmung zwischen Ihrer Energie und dem Quantenfeld der (unbegrenzten) Möglichkeiten gibt, dann wird es (ihr Wunsch) Sie finden.

 

Die Absicht beinhaltet sich darüber im Klaren zu sein, was man will. Also sagen wir mal, dass Sie ein neues Haus oder einen schönen Garten haben wollen. Dann fangen sie damit an Bilder von Gärten, die ihnen gefallen, aus dem Magazin zu reißen oder fangen sie an, Bilder zu malen. Fangen Sie an die Dinge zu sehen und aufzuschreiben, die Sie wollen. Tun Sie es irgendwo hin und dann fügen Sie einen weiteren Traum hinzu und noch einen weiteren Traum. Wenn Sie ihr Bewusstsein darauf halten können, wird Sie ihr Unterbewusstsein dorthin führen.

 

Ich bin keine ungeduldige Person, weil ich weiß, dass Ungeduld bedeutet, dass etwas nicht passieren wird. Aber wir sind hier, um das Leben zu erleben, wir sind hier, um die Herrlichkeit unserer Kreationen zu genießen. Und unsere Sinne werden zu einem Künstler, der die Geschichte in unsere Biologie schreibt. Wenn Sie anfangen Ihr Zuhause in der Vision zu sehen, stellt dies den Beginn Ihrer Entscheidung dafür dar.

 

Sie treten in das Unbekannte und werden zum Schöpfer. Sie tun etwas, was vorher noch nie getan wurde. Und es bereitet Ihnen Freude und Aufregung und es steckt eine Bedeutung dahinter. Ihr Körper folgt immer ihrem Geist.

 

Selbstverständlich wird es einige Zeit dauern, aber es ist nicht anders wie ein Garten den Sie pflegen. Sie ziehen immer Unkraut raus, Sie müssen Äste abschneiden, Sie müssen immer wieder befruchten und Steine herausziehen, aber genau dies ist die Freude der Schöpfung.

 

 Unsere Sinne sollten als Letztes erleben, was unser Geist erschaffen hat.

 

Die Absicht repräsentiert alle Details. Aber alle Details können in einem Symbol, einem Brief, einem Bild, einem einzigen Bild zusammengefasst werden. Und Sie wissen, dass dieses Bild all diese Dinge bedeutet, denn Sie haben alle diese Dinge betrachtet. Wenn Sie das Bild halten, halten Sie das Symbol, halten Sie das Traumhaus, halten Sie den Traumgarten.

 

 Aber Sie sagen nicht, dass Sie erst dann glücklich sein werden, wenn dieser Traumgarten kommt. Sie sagen, dass der Gedanke den ich habe (bereits) das Erlebnis ist. Und dieses Erlebnis erzeugt die Emotion. Und sobald die Emotion beginnt sich zu ereignen, befindet sich Ihr Gehirn und Ihr Körper in der Zukunft anstatt in der Vergangenheit.“

 

 

Um die Formel nochmal kurz auf den Punkt zu bringen:

 

Höhere Emotion (positives Gefühl) über einen längeren Zeitraum + klare Absicht was man haben will (spezifische Feld-Frequenz) = Manifestierung des Wunsches

 

* Info: Wer ist Dr. Joe Dispenza?

 

Im Alter von 23 Jahren wird Joe Dispenza bei einem Triathlon von einem Geländewagen angefahren und an der Wirbelsäule schwer verletzt. "Die Ärzte konnten mir, trotz der Operation, die sie durchführen wollten, nicht versprechen, dass ich jemals wieder laufen könnte", erzählt der Neurologe. Dieser Zukunftsprognose zum Trotz entschied er sich damals gegen eine Operation und vertraute stattdessen erfolgreich auf die Kraft seines Körpers: Zehn Wochen später war Joe Dispenza vollständig geheilt und begann seine Forschungen. Heute gilt er als spirituellster Wissenschaftler der Welt und verknüpft in seinen Vorträgen, Seminaren und Büchern - allesamt Bestseller - theoretische Erkenntnis mit dem Gedanken an eine jedem Menschen innewohnende Kraft.

 

- Artikel Ende -

 

Kommentar des Autors dieser Website:

 

In der Überschrift des ersten obigen Artikels sagt Max Planck, Zitat: "Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie." Dass Max Planck hier die Vergangenheitsform `wurde´ wählt, ist inhaltlich-sachlich natürlich völlig falsch, denn bei der Schöpfung, so auch der Materie, handelt es sich um ein Komplett-Live-Event im ewigen Hier und Jetzt. Dementsprechend WIRD dem Gewebe von Energien, welches die Materie hier genauer zu beschreiben versucht, durch intelligenten Geist Form gegeben.